Hansestadt-Aktuell | Nachrichten für Attendorn.

Menu

Wird in unserer Region zu viel oder zu wenig gebaut?

Das ist eine berechtigte Frage, denn in unserem Landkreis und auch im restlichen Sauerland stehen viele Häuser viel zu lange leer. Die Lebensqualität ist vergleichsweise hoch, warum aber bleiben gerade die jüngeren Menschen aus?

Haben wir einen Neubauüberschuss?

Bei jungen Menschen in Nordrhein-Westfalen steht das Sauerland scheinbar nicht wirklich hoch im Kurs und ein vergleichbarer Boom, wie man ihn in einigen deutschen Metropolregionen beobachten kann, bleibt bis dato aus. Überhaupt herrscht auf dem Immobilienmarkt Verwirrung und selbst die Statistiken widersprechen sich zum Teil. Auf Bundesebene hatten Politiker und Branchenbeobachter über Monate hinweg gegen zu hohe Mieten gewettert und eine Erweiterung des Wohnraums in allen höher frequentierten deutschen Städten gefordert. Das Bauministerium legte jüngst allerdings Zahlen vor, die überraschenderweise belegen, dass es eigentlich gar kein Neubauproblem gibt und dass momentan tatsächlich neuer Wohnraum entsteht, den wohl niemand nutzen wird. In unserer Region sind es vor allem die jungen Studenten, die sich vielerorts rarmachen, um in den nächstgelegenen Großstädten zu studieren, zu arbeiten und eine Familie zu gründen. Dabei ist die Lebensqualität hier zum Teil besser als im Rest der Republik. Attraktiver Wohnraum ist ebenfalls vorhanden, wie ein Blick in eines der Immobilienportale wie zum Beispiel Immowelt belegt.

logo_immowelt

 

In den größten Metropolen sieht es anders aus

Es mag ja durchaus sein, dass in Deutschland insgesamt zu viele Wohnungen entstehen, doch in einigen Metropolen, allen voran München und Hamburg, kann man davon nur träumen. Hier gibt es nach wie vor ein Unterangebot an Wohnungen. Das bekommen vor allem diejenigen zu spüren, die für Wohnungen nicht jeden erdenklichen Preis zahlen können. Wer zum Beispiel in Hamburg einen Studienplatz ergattert und dann nach einer günstigen Bleibe sucht, muss damit rechnen, mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate, mit der Suche verbringen zu müssen. Wer mit wenig Geld und ohne Kontakte in die Hansestadt kommt, weiß sich oft nicht mehr zu helfen!

Kategorie:   Verschiedenes