Hansestadt-Aktuell | Nachrichten für Attendorn.

Menu

Existenzgründung in Attendorn: Hochwertige Bürostühle einplanen!

Attendorn – In unserer mehrteiligen Sonderveröffentlichung zum Thema Existenzgründung in Attendorn, dreht sich heute alles um das Thema Büroausstattung – und hochwertige Bürostühle. Hier dreht es sich im Kern um die perfekte Balance zwischen gutem Preis-/Leistungsverhältnis zu finden. Auf der einen Seite stehen die Kosten, die gerade bei Existenzgründern eine wahre Frage darstellt und auf der anderen Seite kauft man auch den Ort, an dem man sich in den nächsten Jahren sehr lange aufhalten wird. Die Optik muss repräsentativ sein. Der Bürostuhl sollte gut für die Rückengesundheit sein!

Ein hochwertiger Bürostuhl ist das Beste für die Rückengesundheit

Foto: Hochwertige Bürostühle sind ein Segen für Rücken und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Foto: Pixabay - PahiLaci

Foto: Hochwertige Bürostühle sind ein Segen für Rücken und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Foto: Pixabay – PahiLaci

Gerade als Existenzgründer sitzt man in den ersten Jahren seiner Start-Up-Phase länger im Büro, wie es einem wirklich lieb ist. Dem Rücken gefällt dieses Sitzen auch nicht immer. Am liebsten will er sich bewegen. Kein Wunder also, wenn man hier nur auf den Preis achtet und dann bereits nach ein paar Monaten erste Hilferufe vom Rücken und den Bandscheiben spürt.

Der Bürostuhl ist das wichtigste Büromöbelstück. Hier ist es absolut ratsam im Bürostuhl Shop eine Fachberatung einzufordern. Andere Möbelstücke sind eher von einer reinen Funktionalität zu betrachten, oder einer feinen Optik, um das gesamte Bürokonzept aufeinander abzustimmen. Hier können Existenzgründer gerne auf den Preis achten, aber jedoch bitte nicht beim Thema Rückengesundheit.

Wenn die Bürostühle bei der Existenzgründung in Attendorn das Gesamtbudget zu stark belasten, dann ist es auch beim Bürostuhl Shop und den dahinterstehenden Fachverkäufern möglich, über ein Leasingangebot zu reden. Gerade beim Bürostuhl eine interessante Option. Mit niedrigem monatlichen Abtrag kann so die Liquidität erhalten bleiben und alle paar Jahre werden die alten Bürostühle gegen eine neue hochwertige Nachfolgegeneration einfach ausgetauscht.

Gibt es doch nichts Schlimmeres als eine auf Dauer steigende Arbeitsunfähigkeitsquote, wegen der Überlastung der Wirbelsäule und des Muskelapparates bei den Mitarbeitern und vor allem bei den Existenzgründern selber. Schnell sind die Personalausfallstunden wesentlich teurer, als wenn man von Beginn auf die (Rücken-) Gesundheit geachtet hätte.

Kategorie:   Ratgeber