Hansestadt-Aktuell | Nachrichten für Attendorn.

Menu

Attendorn – „Hucken-Kunst“ im Kreisverkehr

Attendorn – Insbesondere die Attendorner mit Zugehörigkeit zur Ennester Pote werden an diesem Kunstwerk ihre Freude haben, denn es handelt sich um wahre „Hucken-Kunst“.

Und was sind „Hucken“? Attendorns Stadtarchivar Otto Höffer klärt auf: „Bis in die 1880er Jahre stand den Attendornern im Brandfall der Feuerteich als Löschwasser-Reservoir zur Verfügung. Der Feuerteich war zuletzt ein stehendes Gewässer, an dem zahlreiche Frösche und Kröten, die im plattdeutschen „Hucken“ genannt werden, ihren Lebensraum hatten. Das laute Gequake der Tiere brachte der Ennester Pote den Spitznamen „Hucken-Pote“ ein.“

Quelle: Hansestadt Attendorn

Gestiftet wird das Kunstwerk vom Attendorner Unternehmer Christian Bruse. Der Geschäftsführer des Traditionsunternehmens Bruse Gmbh … weiterlesen »

Kategorie:   Aktuell

Tags:  , ,