Ausstellung St. Liborius


Attendorn. Insgesamt 49 Bilder in Acryl und Aquarell, sowie Zeichnungen und Collagen sind seit Donnerstag im Seniorenhaus St. Liborius in Attendorn zu sehen. Die Künstlerin Dagmar Baldauf hat die Möglichkeit genutzt um im Wohnbereich Bigge einen Querschnitt ihrer vielfältigen Arbeiten so der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Künstlerin ist im Haus keine Unbekannte.

„Ich habe hier zwischen dem Jahr 2000 und 2008 meine Ausbildung in der Altenpflege gemacht und anschließend auch hier gearbeitet“, freut sie sich über das Wiedersehen mit Arbeitskollegen und Bewohnern von damals auf diesem nicht alltäglichen Weg. „Das war damals nur der Anfang in diesem Bereich. Zurzeit mache ich in Koblenz eine Umschulung in Richtung Pflege- und Sozialberatung“, erklärt die Mittfünfziger. Das Malen und Zeichnen „mit allem außer Öl“ ist dabei eine willkommene Abwechslung und Entspannung. Landschaftsmotive, die Stille wiedergeben, sind daher auch ein immer wiederkehrendes Motiv. „Mit dem Erlös dieser Ausstellung möchte ich meinen Sohn Michael unterstützen, der seit drei Jahren für die Organisation Sunrise in Costa Rica arbeitet.“ Die Ausstellung ist noch bis Ende April zu sehen.

Text: Barbara Sander-Graetz

 

Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können Login